Strafverteidigung

Wahl- und Pflichtverteidigung

Strafverteidigung ist konsequenter Einsatz für die Rechte des Bürgers, der ins Visier staatlicher Strafverfolgung geraten ist.Dabei findet Verteidigung oft am wirkungsvollsten geräuschlos statt. Je früher der  Strafverteidiger einschaltet wird, um so größer sind die Chancen auf eine rasche Erledigung der Strafsache bereits im Ermittlungsverfahren. Einstellung des Verfahrens – ob mit oder ohne Auflage (meist Geldzahlung) – hat oberste Priorität.

Ist eine Gerichtsverhandlung unvermeidlich, verfügen wir über langjährige prozessuale Erfahrung und nutzen auch vor Gericht alle Möglichkeiten für Ihre erfolgreiche Verteidigung.

Doch auch noch zu einem späteren Zeitpunkt, etwa nach einem Strafurteil, kann professionelle Strafverteidigung durch Rechtsmittel – Berufung und Revision – viel erreichen.

Tätigkeitsbereiche:

  • Verkehrsstrafrecht
  • Betäubungsmitteldelikte
  • Allgemeines Strafrecht (Körperverletzung u.a.)
  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Vermögensdelikte (Betrug, Diebstahl, Unterschlagung)
  • Arzt- und Medizinstrafrecht
  • Kapitalstrafsachen
  • Sexualstraftaten
  • Jugendstrafverfahren

Situationen:

  • Ermittlungsverfahren
  • Beschuldigtenvernehmung
  • Durchsuchung; Beschlagnahme
  • Untersuchungshaft
  • Strafbefehl
  • Berufung
  • Revision
  • Verfassungsbeschwerde

Ansprechpartner ist RA Busch.